Atemschutz

.org bietet

Ausbildung

sdownloads mit nützlichen Hilfen für die

Ausbildung

im

Atemschutz

bei der

Feuerwehr

und anderen Hilfsorganisationen. Powerpoitpräsentationen, Filme, Animationen, Studien , Merkblätter, Vorschriften und Vieles mehr stehen für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen einen sicheren

Innenangriff

beziehungsweise

Atemschutz

einsatz.

Website design by X-trasoft


Links

Brandsimulationsanlage (BSA)der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Traunreut

Die Stadt Traunreut ist Betreiber einer Brandsimulationsanlage um Atemschutzgeräteträger unter realistischen Bedingungen auf Ernstfälle in der Bekämpfung von Bränden in Gebäuden und Räumen vorbereiten zu können. In der Anlage sollen besonders Feuerwehranfänger aber auch erfahrene Atemschutzgeräteträger für den echten Einsatzfall vorbereitet werden, bzw. die Möglichkeit haben zu trainieren.

In dieser BSA können Übungen so real dargestellt werden, dass die physischen und psychischen Belastungen an die eines echten Einsatzes heranreichen. Viele Geräteträger bezeichnen die Belastung in dieser Anlage höher als das jährliche Belastungsgehen.

Neben dem Erlernen des richtigen Verhaltens in brennenden Räumen und Gebäuden sollen das Suchen und Retten von Personen, die geeigneten Löschtechniken, sowie taktisches Verhalten trainiert werden, um Unfälle zu vermeiden.

Aus diesem Grund ist es auch wichtig als Löschgruppe anzutreten. Zum einen um die Funktion des Gruppenführers mit einbinden zu können, sowie die wichtige und notwendige Kommunikation bei Atemschutzeinsätzen trainieren zu können.

Die Anlage steht neben den Feuerwehren der Stadt Traunreut grundsätzlich allen anderen öffentlichen Feuerwehren zur Verfügung.

Betriebs- und Werksfeuerwehren oder Einrichtungen des Katastrophenschutzes wie das THW, kann die Benutzung der Anlage ebenfalls ermöglicht werden.

Jeder Teilnehmer muss vor Beginn seine gesundheitliche Tauglichkeit bestätigen und die gültige G26/3 vorlegen und eine Haftungserklärung unterschreiben, dass er die Sicherheitsunterweisung verstanden hat.

Beim praktischen Training in der Anlage ist immer ein Ausbilder dabei, um bei evtl. Notsituationen eingreifen zu können. Er steuert die Anlage und kann sie innerhalb von 20 sec. komplett entrauchen. Ein weiterer, der so genannte Ausbilder vom Dienst (AvD) steht den Trupps in der Vorbereitung beratend zur Seite und unterstützt ggf. den Gruppenführer. Ein dritter Mann bleibt am Steuerpult und notiert die Ablaufinformationen, die ihm vom begleitenden Ausbilder aus der BSA mitgeteilt werden. Anhand dieses Bewertungsbogens wird der AvD die anschließende, sehr wichtige Übungsnachbesprechung durchführen, die in erster Linie helfen soll, gemachte Fehler im Ernstfall nicht zu wiederholen.

Zum Abschluss wird noch eine Wärmegewöhnung durchgeführt, die eindrucksvoll auf die Notwendigkeit unserer Schutzkleidung hinweist.

Zurzeit betragen die Gebühren 45,- € pro Geräteträger.

In der Regel dauern die gesamten Übungen und Unterweisungen rund 3 Stunden.

Kontaktdaten:
Freiwillige Feuerwehr Traunreut
Brandsimulationsanlage
bsa@ff-traunreut.de